Planeta Verde
{{loadArea('292','Sambia');}}
Planeta Verde

Sambia

Warum

Best gehütetes Geheimnis Afrikas. Ursprungsland der Walking Safaris und hautnahe Tiererlebnisse für den Hardcore-Tierfan.

Wann

Juni bis November

Wie zu Hemingways Zeiten geht man hier ganz klassisch auf Safari zu Fuß

Sambia ist eines der ursprünglichsten Safariländer Afrikas und das einzige, das sich gegenüber dem luxuriösen Glamping-Safari-Tourismus anderer afrikanischer Destinationen mit einem simplen Safaristil à la Hemmingway behaupten konnte. Hier locken keine schicken Tented Suites mit Kamin und Pool auf Gäste, sondern eine für den Tourismus fast jungfräuliche Wildnis, in der man noch ganz klassich mitten im Busch zeltet und sich spannende Geschichten vor dem Lagerfeuer erzählt.

Walking-Safaris, wo man versucht, sich potenziell gefährlichen Tierarten wie Löwen oder Elefanten anzunähern, sind die Spezialität des Landes. Bei Walk-Safaris kommt es also nicht darauf an, was Sie sehen, sondern wie Sie etwas sehen. Beim Studieren von Kot und Fährten erfahren Sie eine Menge über die afrikanische Tierwelt, Sie erleben die natürliche Umgebung mittendrin und werden selbst ein Teil dieser Umgebung. Allein dieser Umstand ermöglicht die ergreifendsten Momente, die für reichlich Gesprächsstoff für Buschgeschichten vor dem Lagerfeuer sorgen.

Sambia ist ein wunderbar unkommerzielles Safariziel, wo Sie sich mitten in das 19. Jahrhundert zurückversetzt fühlen können. Für Safarienthusiasten ein wahres Muss.

Warum wir Sambia lieben

Viktoriafälle

Viktoriafälle

Nicht alle Länder unserer lieben Erde tragen die Ehre, den weltweiten mächtigsten Wasserfall unseren Planeten aufzuweisen. Wie ein Donner schallen die Wassermassen in die Tiefe und versetzen wie seit jeher Besucher aus aller Welt in Staunen. Ein Naturwunder, das jeder einmal im Leben gesehen haben sollte.

Hautnahe Tiererlebnisse

Hautnahe Tiererlebnisse

Im Grunde hat die Tierwelt Sambias nicht die auf der anderen Seite der Grenze zu Botswana zu beneiden. Die Tierfülle in Sambia ist nicht minder erstaunlich. Von Elefanten, Flusspferden und Krokodilen bis hin zu Löwen, Leoparden und Wildhunden und einem unglaublichen Vogelreichtum: Hier gibt es alles, was es zu sehen gibt. Der Tisch ist für Tierliebhaber reichlich gedeckt. Durch die Einfachheit der vorhandenen Tented Camps sind buschnahe Erlebnisse zudem garantiert.

Bezahlbare erstklassige Safaris

Bezahlbare erstklassige Safaris

Anders als in Botswana findet man in Sambia eine gute Auswahl von hervorragenden kleinen Tented Camps zu moderaten Preisen, bei denen es nicht um opulenten Luxus, sondern um qualitativ hochwertige Tiererlebnisse inmitten einer noch weitgehend intakten Wildnis geht. Gäste mit einem gewissen Sinn für Abenteuer erfreuen sich über ausgezeichnete Tierbeobachtungen und über einen verschonten Geldbeutel.

Reisekosten

Im Vergleich zum Nachbarland Botswana ist eine Safari durch Sambia eine relativ preiswerte Angelegenheit. Man darf ein Preisniveau wie in Tansania erwarten. Die wichtigsten Naturschutzgebiete liegen sehr weit auseinander, wodurch Safaris im eigenen Wagen eher die Ausnahme bilden, die daher durch Fly-in-Safaris, während derer man mit einem Kleinflieger von einem Park zum nächsten hüpft, ersetzt. Inlandsflüge machen einen großen Anteil der Reiseausgaben aus. Menschen mit einem knappen Budget empfehlen wir, maximal zwei Schutzgebiete für eine kurze Safari von 10 Tagen zu kombinieren (in der Regel Lower-Zambezi und den South-Luangwa-Nationalpark.) Für einen entspannten Reiseausklang können Sie an die Viktoriafälle nach Livingstone oder an den Lake Malawi nahe Lilongwe fliegen.

Wie ist das Wetter in Sambia in...

Infos

Reisezeit

Sambia hat tropisches Klima, das jedoch - bedingt durch die Höhenlage des Landes - für Europäer gut verträglich ist. Im Allgemeinen werden drei Jahreszeiten unterschieden:

Die kühle und trockene Zeit von Mai bis August mit Temperaturen zwischen 15° C und

27° C. Während der Monate Juni/Juli kann es Morgentemperaturen von 10° C und Nachttemperaturen von 4,5° C geben.

Die heiße und trockene Zeit liegt in den Monaten September und Oktober. In dieser liegen die Temperaturen zwischen 24° C und 32° C.

In der dritten Jahreszeit, die sich über den Zeitraum November bis April erstreckt, ist es heiß und es regnet am häufigsten. Während der Regenzeit von November bis April liegen die Temperaturen zwischen 27° C und 38° C. In dieser Zeit wechseln sich am Tage sehr starke Regenschauer mit stellenweise sonnigem Wetter ab. Am besten bereisen Sie Sambia zwischen Mai und Oktober. Von Mai bis August ist die Landschaft grün und die Temperaturen sind etwas kühler. August bis Oktober sind ideal für Tierbeobachtungen. Von November bis April sind wegen des Regens viele Nationalparks geschlossen.

Fertige Reiseangebote

This element has not been rated yet.

Nachrichten

This element has not been rated yet.

Kundenfeedback

Sie mögen Gesellschaft?

Dann halten Sie Ausschau nach unseren fertigen Reiseangeboten.

Sind Sie ein Individualist?

Schneiden Sie Ihr ganz persönliches Abenteuer nach Maß mit unserem Reiseplaner.

Individualreise planen

Sie wissen noch nicht ganz genau, was Sie wollen?

Warten Sie nicht ab und greifen Sie jetzt zum Telefon. Wir beraten Sie gerne.

Kontakt

Werden Sie Empfänger unserer Bushpost und erhalten Sie inspirierende Ideen für Ihre nächste Reise in die Natur. Es kostet nichts!