Planeta Verde
Planeta Verde

Antarktis

Warum

Die Antarktis übte schon immer eine große Faszination auf den Mensch aus: Es ist die letzte authentische Wildnis unseren Planeten.

Wann

November bis März

Die Antarktis ist wild und immens. Es ist ein Land der Superlative.

Angezogen vom magischen Hauch des Unheimlichen, erkundeten die ersten deutschen Forscher den weißen Kontinent im Südpol bereits Anfang des letzten Jahrhunderts. Später folgte der Zeit der Forscher und Walfänger die Ankunft der ersten Touristen in den späten 50er Jahren Damals war eine solche Expedition noch sehr von einem starken Pioniercharakter geprägt. Heute ist die Antarktis ein beliebtes Ziel für Naturinteressierten geworden. Zahlreiche Dokumentationsfilme, die die natürlichen Wunder dieses letzten Paradieses preisgeben, lassen die Herzen jedes Naturliebhabers schneller klopfen. Meistens wird am zweiten Tag der Fahrt einen kurzen Landgang mit einem Schlauchboot gewagt. Zum ersten Mal betritt der berauschte Besucher den antarktischen Boden. Ein Labyrinth aus saphirfarbigen Eisbergen, glitzernden Berggipfeln, türkisblauem Wasser entfaltet sich vor den erstaunten Augen der Bootsinsassen. Und die Stille, die hier Königin ist.

Kaum ein anderer Ort übt eine größere Faszination auf den Menschen, wie diese endlose Masse aus ewigem Eis und immer vom Schnee bedeckten Gipfeln.

Warum wir Antarktis lieben

Fantastische Tierwelt

Fantastische Tierwelt

Wo sich noch kein Mensch ansiedeln konnte, bestimmt die Natur allein über das Leben der Tierarten, die sich an die Extrembedingungen dieser lebensfeindlichen Umwelt anpassen konnten. Und davon gibt es eine erstaunlich große Anzahl. Aufgrund des kaum nennenswerten Eindringens der Menschen in diese extrem kalten Gefilde konnte sich hier eine intakte Tierwelt bewahren, wie es sie nirgendwo anders auf der Erde gibt. Riesige Kolonien von Pinguinen, Meeresvögel ohne Ende, Walrösse und Robben in Massen, Schwert- und Buckelwale in großen Zahlen und dann oft nur die absolute Einsamkeit. Die Antarktis ist riesengroß und man muss wissen, wo man suchen muss. Das tut man in Begleitung von bestens ausgebildeten Naturführern, die genau wissen, wo es Spannendes zu sehen gibt.

Atemberaubende Landschaften

Atemberaubende Landschaften

Die unberührten eisbedeckten Landschaften zeitloser Schönheit sind Markenzeichen des antarktischen Kontinents und letztlich der Grund, warum sich jedes Jahr mehrere tausend Menschen unheilbar in die Antarktis verlieben.

Pure Wildnis

Pure Wildnis

Die Antarktis ist die größte und letzte Wildnis der Erde, eine weitgehend unerforschte Weite, perfekt für kühne Reisende, die Forscherschuhe anziehen möchten und eindrucksvolle Aufnahmen aus dem anderen Ende der Erde mit nach Hause nehmen möchten. Ob bei einer Zeltübernachtung auf der antarktischen Halbinsel, mit dem Zodiac entlang der zerklüfteten Küste, in einem Hubschrauber über das Packeis oder sogar mit dem Neoprenanzug bei einem Tauchgang in die eiskalten Gewässer: die Möglichkeiten der abenteuerlichen Erkundung sind divers und eindrucksvoll.

Reisekosten

Eine Expedition zur Antarktis gehört mit zu den aufwendigsten Reisevorhaben der Erde.

Zweifellos ist die Kreuzfahrt das teuerste Element einer Reise in die Antarktis. Unter 5.000 € findet der budgetorientierte Gast kaum Angebote für eine Standard-Kreuzfahrt zur antarktischen Halbinsel. Nach oben gibt es natürlich keine Grenzen. Längere Expeditionen unter Einbeziehung der Falkland-Inseln und Südgeorgien legen ab 10.000 € los.

Am preislich günstigsten reisen Sie im November und im März (der zuerst genannte Monat ist übrigens auch unser absoluter Lieblingsmonat für Reisen in die Antarktis.) Nicht selten versuchen Reedereien, Kunden mit stark reduzierten Last-Minute-Preisen anzulocken, um eine Abfahrt zu füllen. Dies trifft häufiger auf Kreuzfahrten während der weniger beliebten Monate November und März zu. Für Menschen mit viel Flexibilität lohnt es sich abzuwarten.

Aber auch die nicht unerheblichen Flugkosten sind ein wichtiger Bestandteil der Reisekasse. Fast alle Kreuzfahrtschiffe legen in Ushuaia ab, der südlichsten Stadt Argentiniens. Ushuaia zu erreichen ist sehr kostenaufwendig. Flüge ab Europa dürften mindestens 1.200 EUR kosten.

Zuletzt will man für so eine Kreuzfahrt ins Gefrierfach der Erde mit Temperaturen, die bis zu - 15 ° C reichen können, gut ausgestattet sein. Die Ausgaben für Ausrüstung hängen sehr von der Qualität der Materialien und vom Bedarf ab (schließlich können Sie vielleicht schon vieles bereits im Schrank haben.) Muss man sich alles in guter Qualität anschaffen, so zahlt man ca. 700 € dazu. Auch die obligatorische Versicherung mit Unfall- und Nottransport trägt dazu bei, die Reiseausgaben zu verteuern.

Wie ist das Wetter in Antarktis in...

Kundenfeedback

This element has not been rated yet.

Nachrichten

This element has not been rated yet.

Sind Sie ein Individualist?

Schneiden Sie Ihr ganz persönliches Abenteuer nach Maß mit unserem Reiseplaner.

Individualreise planen

Sie wissen noch nicht ganz genau, was Sie wollen?

Warten Sie nicht ab und greifen Sie jetzt zum Telefon. Wir beraten Sie gerne.

Kontakt

Werden Sie Empfänger unserer Bushpost und erhalten Sie inspirierende Ideen für Ihre nächste Reise in die Natur. Es kostet nichts!